Gopetsamerica.com
Home » Learn German » Books With Pop-Up Translation

Der Arzt von Stalingrad

AUS DEM TAGEBUCH DES DR. SCHULTHEISS

PAGE 14

Wenn diese Nacht doch bald vorüber wäre. Der Oberfähnrich schläft, endlich schläft er. Auf seinen eingefallenen Wangen und in den Augenwinkeln liegen noch die Tränen. Seine Brust wird von Schluchzen geschüttelt. Vor einer halben Stunde schaute die Kasalinsskaja hinein und gab mir eine große Ampulle Morphium für ihn. Noch immer ist der Leib stark aufgetrieben und hart.

Aber jetzt schläft er, ruhig und gleichmäßig geht sein Atem. Der Puls ist fast normal, und das ist es, was mich stutzig macht. Vor einer Stunde noch lag er hier und weinte. Er hatte meine Hand ergriffen, und ich hielt seine heißen, zuckenden Finger und beugte mich über ihn. In seinen Augen lag die nackte Angst, sie starrten mich übergroß an, geweitet in grauenhaftem Entsetzen.

»Muss ich sterben, Doktor?« schluchzte er. »Muss ich denn wirklich sterben? Ich bin erst 23 Jahre alt.«

»Wer sagt denn, dass du sterben musst?«

»Ich fühle es. Mein Leib ... mein Leib, es ist wie Feuer! Als wenn man ihn ausbrennt.«

»Wir haben dich operiert. Du hattest einen dicken, vereiterten Blinddarm, den haben wir dir weggeschnitten. Und jetzt wird alles gut.«

Er faßte wieder nach meiner Hand. »Ich werde sterben«, flüsterte er, während ich seine aufgesprungenen Lippen mit einem feuchten Lappen kühlte, denn trinken durfte er ja nichts. »Es wird meine Buße sein, meine Buße.« Seine Stimme verlosch, in seine Augen trat jener weite Blick, der mich erschrecken läßt, wenn ich ihn sehe.

»Du hast doch mit deinen 23 Jahren nichts zu büßen«, sagte ich tröstend.

»Ich war feig!« Er schrie es mit solcher Heftigkeit heraus, dass ich zurückprallte und Mühe hatte, ihn auf sein Lager zurückzudrücken.

»Mit 19 kam ich von der Kriegsschule ... aus Potsdam und Eberswalde. Als Oberfähnrich nach Stalingrad, drei Monate Frontbewährung, dann war ich Offizier, ein junger Leutnant, auf den mein Vater stolz gewesen wäre. Ich ging hinaus nach Rußland und warf mich in den Dreck von Stalingrad. Ich wollte tapfer sein, ich wollte in Ehren heimkehren. Und ich übernahm eine Kompanie und grub mich an der Traktorenfabrik ein.

Dann trommelten sie, sie trommelten Tag und Nacht, ohne Unterbrechung, ohne Stillstand, ohne einmal Atem zu schöpfen, sie trommelten, Meter um Meter pflügten sie den Boden um, sie ließen nichts aus, sie trommelten aus Tausenden Geschützen, und dann stürmten sie, wie Ameisen, erdbraun gefärbt, krochen sie aus den Löchern und Bunkern, aus den Trümmern und verbogenen Stahlgerüsten. Uuuuurääääh schrien sie, dieses schreckliche Uuuuurääääh, das bis ins Mark geht. Tataren und Mongolen, Kirgisen und Kalmücken, sie stürmten auf uns zu und schrien beim Laufen, während unsere Maschinengewehre sie umtobten. Ich lag in meinem Loch, meine silbernen Litzen leuchteten, ich war ja Oberfähnrich und Kompanieführer. Sie blickten auf mich. Ich aber lag in meinem Loch und hatte Angst, hundsgemeine Angst! Wissen Sie, Doktor, was Angst ist? Wenn man nicht mehr atmen kann, wenn das Herz aussetzt, wenn der Puls rast? Und dort kam der Russe, der keine Gefangenen macht und den Verwundeten die Augen aussticht. Wir haben es ja geglaubt, wir Jungen von der Kriegsschule, wir Abiturienten, die wir nur die Silbertressen sahen, aber nicht, was dahintersteckt. Und nun kamen sie auf mich zu. Hunderte von diesen braunen Teufeln, und sie kamen näher, immer näher. Da habe ich die Arme hochgehoben . ich, der Oberfähnrich Graf Burgfeld, der Kompanieführer. Ich habe die Arme hochgehoben und vor Angst geschrien, während neben mir ein MG stand mit 10.000 Schuß Munition. 10.000 Schuß! Und sie kamen heran wie die Figuren auf einem Schießplatz, ich brauchte nur abzudrücken, und sie fielen um. Aber ich tat es nicht, ich konnte es nicht, ich schrie vor Angst und hob die Arme hoch. Ich, der Kompanieführer, aber ich war erst 19 Jahre alt.« Er warf den Kopf zur Wand hin und begann wieder haltlos zu schluchzen. »Und dafür büße ich jetzt... für meine Feigheit, für meine Angst ... und ich weiß, dass ich sterben werde ... sterben muß!« Ich konnte ihm nicht helfen. Ich konnte nur seine heiße, zuckende Hand halten und sie immer wieder streicheln.

Gegen vier Uhr morgens wurde der Kranke plötzlich sehr unruhig, klagte über heftige Schmerzen im Oberbauch, bekam einen Schluckauf, der ihn jedesmal vollkommen durchschüttelte, und fing an zu brechen. Es war ein Brechen, das ohne Würgen und ohne Anstrengung vor sich ging. Es sprudelte den Mageninhalt einfach oben heraus. Ich erschrak zu Tode, denn auch der Puls war plötzlich sehr schlecht, und der Kranke sah verfallen aus, mit eingesunkenen Augen und fahler Gesichtsfarbe. Ich rannte aus dem Zimmer und klopfte bei Dr. Sellnow. Er kam im Hemd und eilte an das Bett des Oberfähnrichs. Ein Blick genügte ihm, um ihn in seiner bekannten Art fluchen zu machen.

»Eine Schweinerei«, schrie er unbeherrscht, » aber das war ja vorauszusehen, dass das in diesem Sauladen nicht anders gehen würde. Wir müssen den Chef holen.«

»Ist es ganz hoffnungslos?« fragte ich leise.

Er muß aus meiner Stimme die Angst herausgehört haben, denn er sah mich groß an.

»Warum? Haben Sie noch nie einen Menschen sterben sehen?«

»Keinen, bei dem es mir so nahegehen würde!«

»Kennen Sie denn den Knaben?« Er deutete mit dem Kopf auf den stöhnenden Oberfähnrich.

»Jetzt ja«, sagte ich zögernd.

Hover the cursor over Contents, then right-click it and select page #:

Contents


Interactive Learning ToolsHomeSearchAdvertiseContacts
©2016 GoPetsAmerica.com. All Rights Reserved.
If only this night would be over soon.
there were still tears in the corners of his eyes
sobbing
Still the body is greatly distended and hard.
his breath is calm and steady
makes me suspicious
he stared at me with his eyes opened wide in horror
infected appendix
He grabbed my hand again.
chapped lips
penance
he lost his voice
coward
I bounced back and had trouble to push him back on his bed.
service on the front
I took over a company and entrenched myself in the tractor factory.
pounded
without a break
they plowed the ground
they missed nothing out
artillery
ants
they crawl out of holes and bunkers
bent steel frameworks
that goes all the way down to your spine
scream while running
company commander
rotten; damn;
when the heart stops beating, when the pulse races
who do not take prisoners and gouge the eyes of the wounded
silver braids
what it entails
complained of severe pain in the upper abdomen
hiccup
vomit
without choking or straining
the stomach contents just bubbled out
was scared to death
sunken eyes and pale complexion
to curse
losing his temper
but it was predictable
dump
Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15